Herzlich willkommen - Praxis für Logopädie Stefanie Weisensee-Trapp

Infoblatt Teletherapie

Möglichkeit von Video-Therapie während der Corona-Schutzmaßnahmen

- Voraussetzungen, Durchführung, Grenzen

Ab sofort können und möchten wir für die Dauer der Corona-Schutzmaßnahmen unseren Patienten die Möglichkeit einer Teletherapie anbieten. Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen in Ruhe durch und entscheiden dann, ob dies für Sie eine Alternative ist. Eine Video-Therapie findet selbstverständlich nur mit Ihrer Zustimmung statt.

 Wird Sprachtherapie per Video von den Krankenkassen unterstützt?

Am Mittwoch, den 18.3.20 haben die gesetzlichen Krankenkassen eine neue Empfehlung herausgegeben, wonach bei geeigneten Patienten auch Teletherapie möglich bzw. erlaubt ist:

„Sofern die Behandlungen aus therapeutischer Sicht auch im Rahmen einer telemedizinischen Leistung (Videobehandlung oder telefonische Beratungen) stattfinden können, ist dies mit vorheriger Einwilligung der Versicherten ... möglich. Die Videobehandlung muss in Räumen stattfinden, die Privatsphäre bieten. Die beim Leistungserbringer und bei den Versicherten bereits vorhandene Technik muss eine angemessene gegenseitige Kommunikation gewährleisten.

Auf der Rückseite der Verordnung ist die Therapie als Videobehandlung „V“ oder „Video“ zu kennzeichnen. Die Bestätigung der erbrachten Leistungen durch die Versicherten kann auch auf elektronischen Wege erfolgen.“

 Sind Sie privat versichert, erkundigen Sie sich bitte zunächst selbst bei Ihrer Krankenversicherung, ob diese während der Corona-Krise ebenfalls die Therapie in Form einer Teletherapie unterstützt und die Kosten im gleichen Umfang übernimmt.

 Wie geht das mit dem Unterschreiben der Rezepte?

 1. Sie behalten zunächst die Rezepte und unterschreiben jede stattgefundene Stunde bei Ihnen zu Hause. Nach Abschluss der Therapie schicken Sie uns die unterschriebenen Rezepte per Post zu. Oder :

2. Das Unterschreiben kann elektronisch erfolgen. Das heißt: Wir haben das Rezept und schicken Ihnen eine Unterschriftenliste per Email. Sie unterschreiben bei Ihnen zu Hause und schicken uns diese nach Abschluss der Therapie eingescannt per Email zurück.

 Wie soll die Videotherapie durchgeführt werden?

 Die Videotherapie soll mit einer Software durchgeführt werden, mit der die Durchführung einfach und sicher ist. Die Software heißt Zoom meeting und läuft auf unserem Praxis-Server. Zur Nutzung muss nur einmal das Tool von Zoom meeting.com heruntergeladen werden. Es genügt, wenn Sie dann einen Link, den wir Ihnen vorab per Email zusenden, anklicken und schon sind Sie drin.

 Was brauche ich für (technische) Voraussetzungen?

 Sie brauchen ...

1. einen PC / ein Laptop / Tablet (Größe mind. 10 Zoll) mit Internetzugang, Mikrophon, Lautsprecher und mit einer Webcam

2. ein einigermaßen schnelles Internet (Breitband)

3. einen aktuellen Browser

4. einen ruhigen und ungestörten Raum mit einer freien Tischfläche

5. ohne persönliche oder intime Gegenstände/Bilder etc., die auf dem Video im Hintergrund sichtbar wären

6. Din A4-Papier und Bleistift

7. möglichst auch einen Drucker, mit dem Sie von uns per Mail zugeschickte Übungsunterlagen ausdrucken können.

 Bei schwerer betroffenen Patienten, Menschen mit noch erheblichen Sprachverständnis-Problemen sowie Personen, die beim Bedienen des PC‘s Unterstützung benötigen, sollten die Angehörigen (zunächst) für einen reibungslosen Ablauf unterstützend in der Nähe bleiben.

 Nachteile / Grenzen der Sprachtherapie per Video:

 Eine Sprachtherapie per Video ist natürlich nicht dasselbe wie eine persönlich vor Ort durchgeführte Therapie. Das muss allen bewusst sein. Wir rechnen insbesondere mit folgenden Einschränkungen:

Der Umgang mit manchen Therapiematerialien wird erschwert sein oder etwas länger dauern. Schriftliches Material (Wörter, Sätze) muss u.U. erst im Chat eingetippt werden.

Insgesamt sehen wir die Nutzung dieser Möglichkeit aber als eine große Chance. Vielleicht entdeckt Mancher neue Möglichkeiten und vor allem: Die Therapie kann stattfinden! Und ohne Erhöhung eines Infektionsrisikos!

 Ihre Schritte zu einer Teletherapie bei uns:

 1. Sie haben einen Therapieplatz bei uns und möchten dies als Video-Therapie anstelle einer Vor-Ort-Therapie durchführen. Die entsprechenden technischen Voraussetzungen sind von Ihrer Seite erfüllt.

2. Sie haben dieses Infoblatt zusammen mit Ihrem Angehörigen gründlich durchgelesen und die Vor- und Nachteile abgewogen.

3. Sie nehmen mit uns Kontakt auf und teilen uns mit, dass Sie die Therapie per Video durchführen möchten und erhalten ein Formular mit einer Zustimmungserklärung. Dieses schicken Sie unterschrieben an uns zurück (per Post oder per Email).

4. Dann erhalten Sie von uns ihre verbindlichen Therapiezeiten – genau wie in unserer Praxis.

5. Die Therapie findet zum vorher vereinbarten Termin und zu den festgelegten Zeiten statt.

 Ganz allgemein gilt:

 Die Durchführung von Sprachtherapie per Videokonferenz ist für alle ein spannendes Neuland. Es kann und wird anfangs möglicherweise hier und da zu holprigen Abläufen kommen. Dies soll uns aber nicht abhalten, die Möglichkeiten dieser neuen Technik aktiv zur Verbesserung Ihrer Sprachfähigkeit zu nutzen und daraus zu lernen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie an einer Teletherapie interessiert sind.